AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der PT Functional Fitness KG

Stand 09/2019

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge der PT Functional Fitness KG, FN 509372b, (in Folge kurz „Kämpferherz CrossFit“ genannt) und ihren Mitgliedern und Nutzern. Mitglieder sind jene Personen, die mit Kämpferherz CrossFit einen Mitgliedsvertrag abgeschlossen haben und somit eine von ihr angebotene Leistung in Anspruch nehmen. Nutzer sind jene Personen, die mit Kämpferherz CrossFit eine DropIn-Vereinbarung abgeschlossen haben. Sofern in weiterer Folge vom „Mitglied“ gesprochen wird, ist darunter auch der „Nutzer“ zu verstehen, sofern die jeweilige Bestimmung dieser AGBs den Bestimmungen der DropIn-Vereinbarung nicht widerspricht.

1.2. Die Leistungen aus dieser Mitgliedschaft dürfen ausschließlich vom jeweiligen Mitglied in Anspruch genommen werden. Sie sind nicht übertragbar.

1.3. Für Jugendliche vor Vollendung des 18. Lebensjahres ist eine Mitgliedschaft nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten möglich. In diesem Fall übernimmt der Erziehungsberechtigte zusätzlich zu den gesetzlichen Bestimmungen die Haftung für alle aus dem genehmigten Mitgliedsvertrag entstehenden Verbindlichkeiten. Personen vor Vollendung des 14. Lebensjahres können nicht Mitglied werden.

1.4. Die im Mitgliedsvertrag angebotenen Abos und Leistungen werden wie folgt definiert:

Abo „STARTERMONAT“:

Das Abo „STARTERMONAT“ beinhaltet die Teilnahme an 10 angebotenen Kursen im Sportstudio während der Öffnungszeiten. Die 10 Kurseinheiten sind innerhalb von zwei Monaten ab Abschluss des Mitgliedsvertrages zu konsumieren. Das Abo „STARTERMONAT“ kann pro Person nur einmal abgeschlossen werden.

Abo „2 x / Woche“:

Das Abo „2 x / Woche“ beinhaltet die Teilnahme an maximal 8 Kursen innerhalb eines Monats im Sportstudio während der Öffnungszeiten, wobei pro Woche maximal 2 Kurse besucht werden können.

Abo „3 x / Woche“:

Das Abo „3 x / Woche“ beinhaltet die Teilnahme an maximal 12 Kursen innerhalb eines Monats im Sportstudio während der Öffnungszeiten, wobei pro Woche maximal 3 Kurse besucht werden können.

Abo „10er-Block“:

Das Abo „10er-Block“ beinhaltet die Teilnahme an 10 Kursen im Sportstudio während der Öffnungszeiten. Die 10 Kurseinheiten sind innerhalb von 6 Monaten ab Abschluss des Mitgliedsvertrages zu konsumieren.

Abo „OpenGym“:

Das Abo „OpenGym“ berechtigt den Nutzer lediglich zum Benützen sämtlicher Trainingsgeräte des Sportstudios und dies ausschließlich zu den angegebenen „OpenGym“-Zeiten. Das Mitglied hat keinen Anspruch auf die Unterstützung durch einen Trainer. Die Teilnahme an den von Kämpferherz CrossFit angebotenen Kursen ist in diesem Abo nicht enthalten.

Abo „UNLIMITIERT“:

Das Abo „UNLIMITIERT“ beinhaltet die Teilnahme an sämtlichen, verfügbaren Kursen im Sportstudio während der Öffnungszeiten, wobei pro Tag maximal 3 Kurse bzw. pro Woche maximal 15 Kurse besucht werden können.

1.5. In sämtlichen unter Punkt 1.4. aufgezählten Abos ist die unentgeltliche Nutzung der Dusch- und Sanitäranlagen nach den Kurseinheiten inkludiert.

2.1. Der Mitgliedsvertrag wird grundsätzlich auf unbestimmte Zeit abgeschlossen. Der Mitgliedsvertrag kann beiderseits unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten zum Monatsletzten schriftlich per Einschreiben gekündigt werden. Eine Kündigung per Email oder Fax ist wirksam. Bei nicht konsumierten Kurseinheiten beim Abo „2 x / Woche“ und „3 x / Woche“ ist dem Mitglied kein Mitgliedsbeitrag zurückzuerstatten.

2.2. Das Abo „STARTERMONAT“ endet zwei Monate ab Unterfertigung des Mitgliedsvertrages automatisch, ohne dass es einer gesonderten Kündigung bedarf. Bei nicht konsumierten Kurseinheiten ist dem Mitglied kein Mitgliedsbeitrag zurückzuerstatten.

2.3. Das Abo„10er-Block“ endet nach 6 Monaten ab Unterfertigung des Mitgliedsvertrages oder nach der Absolvierung von 10 Trainingskursen automatisch, ohne dass es einer gesonderten Kündigung bedarf. Bei nicht konsumierten Kurseinheiten ist dem Mitglied kein Mitgliedsbeitrag zurückzuerstatten.

3.1. Das Mitglied erhält nach Wirksamwerden des Mitgliedsvertrages ein Kenn- und Passwort für die App „BoxChamp“. Dadurch kann das Mitglied zukünftige Trainingstermine online reservieren. Das Mitglied verpflichtet sich zu einem verantwortungsvollen Umgang mit seinem Kenn- und Passwort. Das Kenn- und Passwort ist personengebunden; eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

3.2. Jedes Mitglied hat sich selbstständig über die App „BoxChamp“ zu den Trainingskursen anzumelden. Die freien Plätze werden immer ausgewiesen.

3.3. Das Mitglied ist verpflichtet seine Trainingseinheiten während der angegebenen Geschäftszeiten, nach vorheriger Buchung/Reservierung, zu nutzen. Ist keine Trainingsreservierung eingegangen ist ein Training nur nach Zustimmung des anwesenden Kursleiters und bei ungenützten Kapazitäten möglich.

3.4. Das Mitglied nimmt zur Kenntnis, dass jeder Trainingstermin von der Personenanzahl her begrenzt ist. Sofern bei einem Trainingstermin bereits die Höchstteilnehmerzahl erreicht ist, kann ein Mitglied daraus keine Ansprüche ableiten. Die Trainingseinheiten werden je nach Trainingskurs in Kleingruppen geführt.

3.5. Das Nichtnutzen von Trainingseinheiten während der Vertragsdauer berechtigt das Mitglied nicht zur Reduktion oder Rückforderung des Mitgliedsbetrages. Von bereits gebuchten Trainingskursen kann sich das Mitglied nur über die App „BoxChamp“ abmelden. Ausschließlich dann gilt die gebuchte Einheit als storniert. Ansonsten wird die gebuchte, jedoch nicht genutzte Einheit, als genutzt gewertet. Eine sonstige schriftliche oder mündliche Abmeldung wird von Kämpferherz CrossFit nicht akzeptiert.

4.1. Kämpferherz CrossFit behält sich das Recht vor, zumutbare Änderungen der Öffnungszeiten/Kursangebote vorzunehmen. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungen und Teilschließungen bei Reparatur- und Wartungsarbeiten, Kurspausen und/oder bei Krankheit oder Fortbildung eines Kursleiters. Außerdem behält sich Kämpferherz CrossFit das Recht vor, Kurszeiten jederzeit ersatzlos zu streichen oder zu ändern. An Sonn- und Feiertagen finden keine Kurse statt. Zwischen 23.12. und 2.1. finden keine CrossFit-Kurse statt. Auch steht Kämpferherz CrossFit das Recht zu die Einrichtung an drei Wochen im Jahr für Urlaubszwecke zu schließen. Das Mitglied hat in diesem Fall keinen Anspruch auf Vergütung der Mitgliedsbeiträge, da dies bereits in der Preiskalkulation berücksichtigt ist.

4.2. Eine Stilllegung der Mitgliedschaft ist nicht möglich.

5.1. Kämpferherz CrossFit ist es nicht möglich den Gesundheitszustand angehender oder bestehender Mitglieder zu beurteilen, noch ist es Mitarbeitern von Kämpferherz CrossFit gestattet Diagnosen zu stellen.

5.2. Das Mitglied oder dessen Erziehungsberechtigte bestätigen, dass zurzeit keine körperlichen oder gesundheitlichen Umstände des Mitgliedes vorliegen, die der Teilnahme an den angebotenen Kursen entgegenstehen. Das Mitglied ist verpflichtet seine Eignung von einem Arzt selbstständig abklären zu lassen. Eine Änderung des Gesundheitszustandes ist umgehend an die/den Kursleiter/in zu melden. Kämpferherz CrossFit behält sich vor, Mitgliedsverträge aufgrund eines zu hohen Gesundheitsrisikos abzuweisen bzw. während der Vertragsdauer zu kündigen.

5.3. Das Mitglied wurde über die gesundheitlichen Risiken des CrossFit-Trainings aufgeklärt. Dabei kann es aufgrund der hohen Intensität zB zu hohem Blutdruck, Ohnmacht, Herzrhythmusstörungen, etc. kommen. Dies kann bei Vorschädigungen einen Herzinfarkt, Schlaganfall, etc. begünstigen. Jedes Mitglied trainiert mit eigener Intensität. Beim Auftreten von Übelkeit, Schwindelgefühl oder ähnlichen körperlichen Reaktionen ist das Mitglied verpflichtet das Training zu unterbrechen und den Kursleiter zu informieren.

5.4. Das Mitglied ist sich über die Risiken (Stürze, vorübergehende und dauerhafte Verletzungen, etc.) des CrossFit-Trainings im Klaren.

6.1. Kämpferherz CrossFit übernimmt keine Haftung für Gesundheits- oder Sachschäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch des Benützers entstehen. Der/die Erziehungsberechtigte haftet für jeglichen durch das minderjährige Mitglied verursachten Schaden. Bei minderjährigen Mitgliedern besteht keine Aufsichtspflicht seitens Kämpferherz CrossFit. Das Mitglied verpflichtet sich, mit den Räumlichkeiten und der Einrichtung pfleglich umzugehen.

6.2. Jedes Mitglied ist verpflichtet im Zuge der angebotenen Kurse den Anweisungen der Kursleiter Folge zu leisten, um Verletzungen zu vermeiden und die Verletzungsgefahr so gering wie möglich zu halten. Weigert sich ein Mitglied, kann dieses ohne Angabe von Gründen vom Trainingskurs ausgeschlossen werden.

6.3. Die Haftung von Kämpferherz CrossFit und seinen Mitarbeitern für Personen-, Sach- und Vermögensschäden besteht nur für den Fall von vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschulden.

6.4. Das Mitglied hat die Möglichkeit die mitgebrachte Kleidung und sonstige Gegenstände im Sportstudio während der Trainingseinheiten abzulegen. Das Mitglied hat keinen Anspruch darauf, dass diese Gegenstände in einem versperrten Behältnis abgelegt werden. Das Mitglied haftet für die im Sportstudio belassenen Gegenstände selbst. Kämpferherz CrossFit übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Kleidung oder sonstige Gegenstände, insbesondere keine Haftung für Wertgegenstände und Geld.

7.1. Das Mitglied verpflichtet sich zur Einhaltung einer allfälligen Hausordnung sowie den zur Aufrechterhaltung des geordneten Studiobetriebes bzw. zur Wahrung der Sicherheit und Gesundheit notwendigen Weisungen des Studiopersonals und der Trainer Folge zu leisten. Die Hausordnung liegt in den Räumlichkeiten von Kämpferherz CrossFit auf. Bei wiederholten Verstößen gegen die Hausordnung oder einmaligen groben Verstößen (Tätlichkeiten, Bedrohungen, Diebstahl, Nichtbefolgen von Anweisungen, etc.), kann der Zutritt zum Sportstudio für die gesamte restliche Vertragsdauer verwehrt werden und ist Kämpferherz CrossFit in diesem Fall zur fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft berechtigt. In diesem Fall verpflichtet sich das Mitglied den Mitgliedsbeitrag bis zum Ablauf der Kündigungsfrist weiterhin zu bezahlen. Eine Rückzahlung bereits bezahlter Mitgliedsbeiträge ist in diesem Fall ausgeschlossen.

7.2. Den Mitgliedern ist das Rauchen in allen Räumlichkeiten von Kämpferherz CrossFit untersagt.  Es ist dem Mitglied streng untersagt, verschreibungspflichtige Arzneimittel, die nicht dem persönlichen und ärztlich verordneten Gebrauch des Mitglieds dienen und/oder sonstige Mittel, die die körperliche Leistungsfähigkeit erhöhen (zB Anabolika), in die Einrichtung mitzubringen bzw. zu benutzen. Außerdem ist es verboten, solche Mittel entgeltlich oder unentgeltlich zu vertreiben, zu vermitteln oder in sonstiger Weise anderen zugänglich zu machen. Kämpferherz CrossFit ist bereits bei einem erstmaligen Verstoß zur fristlosen Kündigung der Mitgliedschaft berechtigt. Der sich für die restliche Vertragsdauer ergebende Mitgliedsbeitrag ist zur sofortigen Zahlung fällig bzw. kann der bereits bezahlte Mitgliedsbeitrag vom Mitglied nicht zurückgefordert werden.

8.1. Das Mitglied hat keinen Anspruch auf Nutzung eines bestimmten Einrichtungsgegenstandes von Kämpferherz CrossFit.

8.2. Der Standort kann von Kämpferherz CrossFit bei Bedarf jederzeit verlegt werden. Das Mitglied kann daraus keine Ansprüche ableiten.

8.3. Das Mitbringen von Tieren in Räumlichkeiten von Kämpferherz CrossFit ist nur nach vorheriger Zustimmung durch die Inhaber von Kämpferherz CrossFit erlaubt. Bei erfolgter Zustimmung hat jedes Mitglied selbst für die sichere Verwahrung der ins Sportstudio mitgebrachten Tiere zu sorgen. Es besteht ein verpflichtender Leinenzwang für Hunde. Für allfällige Schäden (auch gegenüber Dritten), welche durch ein mitgebrachtes Tier verursacht werden, übernimmt Kämpferherz CrossFit keine Haftung.

9.1. Vor dem Sportstudio Kämpferherz CrossFit befinden sich markierte Parkplätze, welche dem Sportstudio zugewiesen sind. Das Mitglied verpflichtet sich zur Benutzung ausschließlich dieser Parkflächen. Diese markierten Parkflächen dürfen vom Mitglied lediglich während der Benutzung des Sportstudios benutzt werden. Für allfällige Schäden an Fahrzeugen, welche auf diesen Parkflächen entstehen, wird keine Haftung übernommen. Sofern sämtliche Parkplätze belegt sind, können daraus keine Ansprüche gegenüber Kämpferherz CrossFit geltend gemacht werden. Es wird insbesondere auf die gefährliche Ein- und Ausfahrtsituation von der/auf die Steinwenderstraße (Radweg) hingewiesen.

10.1. Der monatliche Mitgliedsbeitrag wird jeweils am 1. eines jeden Monats zur Zahlung fällig. Die Zahlung erfolgt jeweils im Voraus monatlich mittels Abbuchungsauftrag (SEPA-Basislastschrift). Die Zahlung des Mitgliedsbeitrages ist ausschließlich per SEPA-Lastschrift möglich. Alle Entgelte verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer. Der Monatsbeitrag wird zwischen dem 1. und 10. Werktag eines Monats vom angegebenen Bankkonto abgebucht. Der Kontoinhaber ermächtigt mit seiner Unterschrift, den Mitgliedsbetrag vom angegebenen Bankkonto einzuziehen. Kommt es bei einer SEPA-Lastschrift zu einer Rückführung werden die dadurch entstandenen Kosten mit der nächsten Lastschrift eingehoben.

10.2. Mahnungen können sowohl per Post als auch per Email erfolgen. Bei verschuldetem Zahlungsverzug wird pro Mahnung eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 8,00 verrechnet. Das Mitglied hat bei Erteilung eines Abbuchungsauftrages für eine ausreichende Deckung des angegebenen Bankkontos Sorge zu tragen. Im Falle einer vom Mitglied zu vertretenen Rücklastschrift wie bei mangelnder Deckung, Auflösung des Bankkontos, unberechtigtem Widerruf des Auftrages oder unberechtigtem Einspruch gegen die Abbuchung, werden die von der Bank an Kämpferherz CrossFit verrechneten Spesen an das Mitglied weiterverrechnet.

10.3. Kämpferherz CrossFit behält sich das Recht vor, dem Kunden allfällige, im Zusammenhang mit der Vertragsbeendigung entstandenen Kosten einer zweckentsprechenden Rechtsverfolgung in Rechnung zu stellen.

10.4. Die monatlichen Mitgliedsbeiträge können einmal jährlich angepasst werden und unterliegen der Valorisierung auf Basis des von der Statistik Austria monatlich verlautbarten Verbraucherpreisindex 2015. Als Bezugsgröße für diesen Vertrag dient die für den Monat des Vertragsbeginns errechnete Indexzahl. Eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge auf Basis der üblichen Valorisierung kann rückwirkend auf drei Jahre bekanntgegeben werden.

11.1. Bei Zahlungsverzug ist Kämpferherz CrossFit berechtigt, dem Mitglied Trainingseinheiten bis zur erfolgten Zahlung zu verwehren.

11.2. Wenn das Mitglied trotz Mahnung unter Setzung einer Nachfrist von 2 Wochen mit der Zahlung von zumindest einem monatlichen Mitgliedsbeitrag in Verzug gerät, ist Kämpferherz CrossFit berechtigt, den Mitgliedsvertrag unverzüglich aufzulösen. In diesem Fall wird der gesamte Mitgliedsbeitrag bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin zuzüglich angefallener Gebühren und Mahngebühren sofort zur Zahlung fällig. Bereits geleistete Mitgliedsbeiträge sind nicht zurückzuerstatten. Als Verzugszinsen werden 5% p.A. vereinbart.

11.3. Kämpferherz CrossFit ist berechtigt, den Mitgliedsvertrag auch aus sonstigen wichtigen, im Bereich des Mitglieds liegenden Gründen, jederzeit aufzulösen. Das Mitglied verpflichtet sich in diesem Fall, einen Schadenersatzbetrag zu leisten, welcher jenen Mitgliedsbeiträgen bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin entspricht. Beim Abo „STARTERMONAT“ und „10er-Block“ entspricht dieser Schadenersatzbetrag dem bereits bezahlten Mitgliedsbeitrag.

12.1. Das Mitglied erklärt ausdrücklich, dass seine personenbezogenen Daten von Kämpferherz CrossFit (PT Functional Fitness KG) im Rahmen der Vertragsbeziehung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden dürfen. Die Daten werden nicht an unbefugte Dritte weitergegeben.

12.2. Jedes Mitglied hat das Recht, jederzeit über seine gespeicherten Daten Auskunft zu verlangen und gegebenenfalls löschen zu lassen.

12.3. Das Mitglied erteilt – bis zur Abgabe einer dem widersprechenden schriftlichen Erklärung – seine ausdrückliche Zustimmung, dass das in den Räumlichkeiten und dem zugehörigen Außenbereich von Kämpferherz CrossFit aufgenommene Bildmaterial des Mitgliedes (Lichtbilder, Videos) von Kämpferherz CrossFit (PT Functional Fitness KG) ohne weitere Zustimmung des Mitglieds verwendet, verbreitet und (insbesondere über Social-Media-Plattformen) veröffentlicht werden darf.

13.1. Das Mitglied ist verpflichtet, sämtliche Änderung vertragsrelevanter Daten (zB Name, Adresse, Emailadresse, Bankverbindung, etc.) Kämpferherz CrossFit unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Solange eine Mitteilung über die geänderte Anschrift nicht vorliegt, gilt die bis dahin bekannte Anschrift als weiterhin gültige Anschrift.

13.2. Kosten, die Kämpferherz CrossFit dadurch entstehen, dass das Mitglied die Änderung dieser Daten nicht unverzüglich mitteilt, hat das Mitglied zu tragen. Geänderte Bankverbindungen können nur bei Bekanntgabe spätestens 7 Tage vor dem Fälligkeitstermin für das nächste SEPA-Basislastschriftverfahren berücksichtigt werden.

14.1. Kämpferherz CrossFit ist berechtigt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die Änderungen werden wirksam, wenn Kämpferherz CrossFit auf die Änderung hinweist, das Mitglied die Änderung zur Kenntnis nehmen kann und diesen nicht innerhalb von zwei Wochen widerspricht.

14.2. Es gelten nur schriftliche Vereinbarungen. Mündliche Vereinbarungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Schriftlichkeit ist auch bei Übermittlung von Mitteilungen in elektronischer Form (zB mittels Email) gegeben.

15.1. Dieser Vertrag unterliegt österreichischem Recht.

15.2. Für sämtliche Streitigkeiten aus dem Mitgliedsvertrag wird die Zuständigkeit des Bezirksgerichtes Villach vereinbart. Für Klagen gegen den Verbraucher gilt § 14 KSchG.

15.3. Sind oder werden einzelne Bestimmungen unwirksam, so wird hiervon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine solche, die der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt.

 PT Functional Fitness KG